Inklusion

WIR

Ich bin ich und du bist du. 
Wenn ich rede, hörst du zu. 
Wenn du sprichst, dann bin ich still, 
weil ich dich verstehen will. 
Wenn du fällst, helfe ich dir auf, 
und du fängst mich, wenn ich lauf.
Allein kann keiner diese Sachen, 
zusammen können wir viel machen. 
Ich mit dir und du mit mir – das sind wir.

nach Irmela Brender

 

 

Unsere Leitsätze der Inklusion

 

  • Die Vielfalt der Menschen wird als normal angesehen.
  • Es liegt uns am Herzen, die Sensibilität aller Menschen, die unser Haus besuchen, für die Vielfalt eines Jeden zu wecken und zu fördern.
  • Inklusion bedeutet, dass wir miteinander leben, spielen und Emotionen teilen. Für uns bedeutet das, allen Kindern Zeit und Raum für ihre ganzheitliche Entwicklung zu geben. Jeder kann an Gemeinschaftsaktivitäten teilnehmen und so die Vielfalt erleben.


Aus diesen Überzeugungen heraus bieten wir in unserer Einrichtung zusätzlich zu den Regelplätzen Förderplätze an. Die Plätze richten sich nach den benötigten Rahmenbedingungen und werden in Absprache mit den Eltern und dem Träger vereinbart.

 

Inklusion ist ein niemals endender Prozess, der sich auf alle positiv auswirkt. Aus unserer Sicht ist Inklusion in besonderem Maße ein gegenseitiges Geben und Nehmen.